Allgemeine Geschäftsbedingungen

      Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

      1. Geltungsbereich

      (1) Für jegliche Geschäftsbeziehungen zwischen dem Besteller und der Natural Urge UG (haftungsbeschränkt) gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

      (2) Anderslautende AGB und Einkaufsbedingungen unserer Kunden finden keine Anwendung und werden nicht akzeptiert, auch wenn wir Ihnen nicht ausdrücklich widersprechen.

      (3) Mündliche Abreden bestehen nicht.

      2. Vertragspartner

      Der Kaufvertrag kommt zustande mit der: Natural Urge UG (haftungsbeschränkt), Amtsgericht Stuttgart HRB 750072. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen per E-Mail unter kundenservice@naturalurge.de.

      3. Angebot und Vertragsschluss

      (1) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer vorbehalten.

      (2) Durch Anklicken des Buttons “kostenpflichtig bestellen” geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen.

      4. Widerrufsrecht 

      (1) Verbraucher haben das folgende Widerrufsrecht.
      —————————————————————————————————————–
      Widerrufsbelehrung

      Widerrufsrecht

      Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

      Natural Urge UG (haftungsbeschränkt), Königsbergerstraße 7, 71083 Herrenberg

      Widerrufsfolgen

      Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter “Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise” versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

      Ende der Widerrufsbelehrung

      —————————————————————————————————————–

      AUSNAHMEN VOM WIDERRUFSRECHT:

      Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen
      – zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder
      – eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder

      4a. Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechtes

      Machen Sie von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch (siehe Widerrufsbelehrung), haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

      5. Preise und Versandkosten

      (1) Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten 19% gesetzliche Mehrwertsteuer.

      (2) Informationen zu zusätzlich anfallenden Versandkosten finden Sie in der Versandkostenaufstellung.

      6. Lieferung

      (1) Die Lieferung erfolgt innerhalb Europas über Hermes Versand oder DHL.

      (2) Die internationale Lieferung erfolgt über andere Versandunternehmen.

      (3) Lieferzeiten im innerdeutschen Versand betragen bis zu 7 Werktage.

      7. Zahlung

      (1) Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse, Rechnung oder über Zahlungsmöglichkeiten von Paypal und muss innerhalb 14 Tagen nach Rechnungserhalt geschehen.

      (2) Bei Verzug der Zahlung von über 30 Tagen berechnen wir Verzugszinsen nach § 288 BGB. Es gilt das Rechnungsdatum.

      8. Eigentumsvorbehalt

      (1) Die Natural Urge UG (haftungsbeschränkt) behält sich das Eigentum an den gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

      (2) Bei Waren, die der Besteller im Rahmen seiner gewerblichen Tätigkeit bezieht, behalten wir uns das Eigentum an der gelieferten Ware solange vor, wie nicht alle Forderungen aus der Geschäftsverbindung beglichen, insbesondere der Saldoausgleich herbeigeführt worden ist.

      (3) Der Besteller ist berechtigt, die unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware im gewöhnlichen Geschäftsverkehr weiter zu veräußern, sofern er sich nicht in Verzug befindet. Der Besteller tritt die aus der Weiterveräußerung resultierenden Forderungen an die Natural Urge UG (haftungsbeschränkt) ab.

      (4) Die von der Natural Urge UG (haftungsbeschränkt) für Individualaufträge zur Verfügung gestellten Anprobemuster sind nach der Auftragserteilung unverzüglich wieder zurückzuschicken. Geschieht dies nicht innerhalb von 30 Tagen, werden diese in Rechnung gestellt.

      9. Gewähleistung und Haftungen im Individualkundenbereich

      (1) Sollten durch die Ausführung des Auftrages des Bestellers Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte verletzt werden, so haftet der Besteller allein. Der Besteller hat in einem solchen Falle die Natural Urge UG (haftungsbeschränkt) von sämtlichen Ansprüchen Dritter freizustellen. Die Natural Urge UG (haftungsbeschränkt) ist jederzeit berechtigt, von dem Besteller einen Nachweis über die Berechtigung der Nutzung fremder Namens- und Urheberrechte zu verlangen.

      (2) Der Besteller ist verpflichtet, keine Aufdrucke zu bestellen, die gegen die guten Sitten verstoßen; insbesondere keine pornographischen oder volksverhetzenden Inhalte als Aufdruck zu bestellen.

      (3) Die Natural Urge UG (haftungsbeschränkt) haftet nicht für Schäden, die infolge leichter Fahrlässigkeit entstanden sind. Dieses gilt nicht für Verletzungen des Körpers, Leben oder der Gesundheit. Der Haftungsausschluss für leichte Fahrlässigkeit gilt ebenso nicht bei der Verletzung sogenannter Kardinalspflichten (wesentliche Vertragspflichten) und wenn Die Natural Urge UG (haftungsbeschränkt) im besonderen Maße Vertrauen für sich in Anspruch nimmt. Ferner gilt der Haftungsausschluss nicht für vorhersehbare Schäden.

      (4) Sach- oder Rechtsmängelansprüche bestehen nicht für einen Verstoß des vom Besteller gewünschten Aufdrucks gegen Rechte Dritter, die guten Sitten oder sonstiger gesetzlicher Verbote.

      (5) Offensichtliche Mängel (der Ware selbst, aus Transportschäden o.ä.) sind uns unverzüglich mitzuteilen, versteckte Mängel sofort nach Bekanntwerden. Die Ware ist, insbesondere bei Transportschäden, in dem Zustand zu belassen, wie sie der Besteller erhalten hat.

      (6) Im Falle berechtigter Beanstandung haben wir das Recht auf Nachbesserung, Ersatzlieferung, Minderung oder Wandlung. Das Recht auf Schadenersatz wird beschränkt auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

      (7) Bei von uns bedruckten Textilien gilt: Mehr- oder Minderlieferung oder Druckabweichungen bis zu 10 % sind vom Kunden zu akzeptieren und kein Reklamationsgrund für die Gesamtmenge. Verlangt der Auftraggeber bei Auftragserteilung nicht ausdrücklich einen kostenpflichtigen Andruck bzw. Muster, so sind Reklamationen bezüglich der Druckfarbe, -qualität und -größe ausgeschlossen. 

       

      Sollten uns bei Auftragserteilung notwendige Daten, wie zum Beispiel die Druckgröße, fehlen, wird das Druckmotiv von uns so erstellt, dass nach unser Auffassung ein optisch vertretbarer Aufdruck erfolgt.

      Weitere Informationen Bestellvorgang

      Sie können Produkte über den Warenkorb bestellen und in diesen unverbindlich Produkte hinzufügen oder entfernen. Um den Bestellvorgang abzuschließen, müssen Sie ein registrierter Kunde sein. 

      Vertragstext

      Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. Soweit Sie ein Kundenkonto erstellt haben, können Sie Ihre Kundendaten jederzeit unter ‘Anmelden’ einsehen. Die Bestelldaten werden Ihnen per E-Mail zugesendet. Nach Abschluss der Bestellung ist der Vertragstext aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

      10. Schlichtung

      Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter https://webgate.ec.europa.eu/odr/

      Wir brechen auf und sagen Danke für vier tolle Jahre | 25% Rabatt auf alle unsere Produkte Ausblenden